Biographie von Alan E. Baklayan

Alan Baklayan, Entwickler des TRIKOMBIN

Hp Baklayans Werdegang

Alan E. Baklayans Laufbahn begann bereits ziemlich früh, denn bereits mit 13 Jahren wurde er in die Kunst der buddhistischen Süd-Shaolin Mönche eingeführt, mit 16 in die taoistische Bewegungsmeditation Tai Chi Chuan.

Nach einem Studium der chinesischen Philosophie und weiteren Lehren durch Shaolin Meister, eröffnete er zunächst 1976 eine Kung Fu und Tai Chi Schule in München, die inzwischen zu den ältesten und erfolgreichsten Schulen zählt.

1984 widmete er sich seinem Heilpraktikerstudium, um dann 1985 seine Naturheilpraxis in München zu eröffnen, deren Schwerpunkte auf dem Bioresonanz-Verfahren und der Colon-Hydro-Therapie liegen und die bis heute einen regen Zulauf hat.

Nach vielen Jahre intensiver Forschung und einigen erfolgreichen Buchveröffentlichungen später entwickelte Hp Baklayan die Harmonikalische Frequenzanwendung und das Golden Stream Programm, auf deren Grundlage er 2012 den Diamond Shield Zapper IE  schuf – die erste universelle Frequenz-Anwendung, die innerhalb von nur wenigen Minuten das komplette Meridian System des Körpers (das energetische Gefüge) ausgleicht und reguliert, und für zwei sehr wichtige Prinzipien zuständig ist: regelmäßige Entladung und ein gesundes Schutzschild.

2013 folgte die Entwicklung des TRIKOMBIN-Gerätes mit integriertem harmonikalischem Frequenz-System, das bis heute einzigartig auf diesem Gebiet ist.

Interview mit Alan E. Baklayan